Geburtstagsblumen

Ein Gutschein zum Shoppen sollte verpackt werden. Irgendwie hatte ich Lust mal wieder ein bisschen zu colorieren, daher habe ich das Set „Geburtstagsblumen“ genommen und ein bisschen mit Glutrot und Wasabigrün coloriert. Übung macht den Meister, also sollte ich mir wohl in nächster Zeit mehr Aufgaben bzw. Ideen damit holen. Es ist auf jeden Fall noch ausbaufähig *lach*. Erstmal gibt es aber für euch die Bilder:

Frische Hochzeitstorte

 

Eine Freundin bat mich für eine Hochzeit wieder eine Explosionsbox für das Brautpaar zu machen. Klar, mach ich doch gerne 🙂 Heute kann ich sie euch auch zeigen.

Die Grundfarbe ist Elfenbein geworden, angelehnt an die Einladung. Dazu habe ich Calypso, etwas Wasabigrün und Flüsterweiß kombiniert und ich finde die Farben sehen zusammen sehr frisch aus, wie eine Sommerhochzeit sein sollte 😉
Das Set „Pefekter Tag“ und „Florale Grüße“ kamen wieder zum Einsatz. Den Rest seht ihr euch einfach selber an 🙂

Weihnachtskarten Teil 1

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch die Weihnachtskarten, die von einer lieben Bekannten, wie jedes Jahr, in Auftrag gegeben wurden.img_0694

Für beide Karten wurde das Set „O Tannenbaum“ verwendet.

img_0696
Die erste Karte ist auf Basis Wasabigrün entstanden. Mit dem Prägefolder wurde der weiße Streifen etwas aufgepeppt und hinterlegt mit einem Stück Washi Tape in silber. Die Bäume sind in Savanne, Wasabigrün und Himmelblau entstanden. Der Spruch kommt auch aus dem gleichen Set und wird mit ein paar Sternen umrandet.

 

img_0701Die zweite Karte ist auf Savanne entstanden. Das Designpapier „Fröhliche Feiertage“ wurde mit Chili hinterlegt. Die Tannenbäume sind Olivgrün und haben einen Spruch aus dem Gastgeberinnen-Set „Grüße rund ums Jahr“ in Glutrot bekommen.

Viele, viele bunte… Legos!

 

Das hätte ich auch gerne gehabt: die Studienzeit ist zu Ende und als kleines Dankeschön verschenkt die nette Dame vom Empfang aka Studierendenservice, passend zum Studiengang Immobilien, einen süßen Legostein für die Zukunft. Ihr glaubt mir nicht? Doch das ist wirklich passiert, nur, dass ich die Dame aus dem Studierendenservice sehr gut kenne und ihr geholfen habe die Legos zu bauen 🙂

Nach einer Anleitung von YouTube haben wir uns ausnahmsweise mal kein Stampin Up Papier geschnappt, aber dafür das Stanz- und Falzbrett von SU für Umschläge. Rein passt ein Roche. Was haltet ihr von den süßen Dingern? 😉

 

Teil 2: Workshop – Swirly Bird

Der zweite Teil des Workshops wurde schon etwas kniffliger: eine Schüttelbox sollte gemacht werden. Dazu haben die Mädels erstmal nach der Anleitung eine Box zusammen gebaut aus Savanne. Dann ging es an die Verzierung: auf einem flamingoroten Karton wurde wieder ein flüsterweißer geklebt. In der Mitte ist ein Fenster, das ein paar Blüten und Blätter beherbergt. Um ein Schüttelfenster zu bekommen, wurde der Kreis mit den neuen Schaumstoffklebestreifen ausgelegt eine Klarsichtfolie führt dann dazu, dass das Schüttelfenster entsteht. Interessante Box, findet ihr nicht auch?

Teil 1: Workshop – Swirly Bird

IMG_0172Am Wochenende war wieder Workshop-Time angesagt. Da es kein vorgegebenes Thema gab, habe ich mir was Nettes einfallen lassen. Angelehnt an die Idee von Anke, zeige ich euch diese Woche die Projekte. Zum Einsatz kamen das Set „Swirly Bird“ und „Bannerweise Grüße“.

Gestartet sind wir mit einer Karte: Sie wurde auf Savanne als Basis platziert. Darauf kam ein flamingoroter Karton und dann Flüsterweiß. Gesemplet wurde in den Farben Savanne, Flamingorot, Wasabigrün und Smaragdgrün. Die innere Blüte wurde mit etwas Wink of Stella und einer Perle verziert. Ein Banner in Savanne und Flamingorot rundet die Karte ab. 

Die Teilnehmerinnen hatten Spaß dran, viel mehr allerdings mit dem Projekt, welches ich euch am Donnerstag zeigen werde 🙂

Blog Hop: Besondere Kartenformen

Banner_BlogHop_0616Herzlich Willkommen zum Blog Hop vom Team Scraphexe. Heute zeigen wir euch mit geballter kreativer Kraft, dass es neben den klassischen Karten auch ganz verrücke und sehr schöne Ideen gibt, wie man einen Gruß verschicken kann. Danke an dieser Stelle an Indina für das Weiterleiten.

IMG_0035

Es kam mir gerade Recht, dass meine Mutter eine Karte für einen Arbeitskollegen zur Hochzeit gebraucht hat. Da ich keine Lust hatte wieder eine Explosionsbox zu machen, eine kommt aber dennoch in den nächsten Wochen, habe ich mich mal wieder an eine Card-in-a-box Karte gewagt.
Farblich sollte das Ganze in Elfenbein, Calypso und Wasabigrün erscheinen. Folgende Sets sind dabei verwendet worden: Perfekter Tag, Herzklopfen und Florale Grüße. Die Karte hat die Maße 19 cm auf 23 cm wenn sie zusammengeklappt ist (2). Die Außenseite habe ich geprägt und unterlegt mit einem Stück Flüsterweiß.  Um das Brautpaar zu symbolisieren habe ich nochmal zwei Herzen ausgestanzt und diese mit Perlen und einer Fliege dekoriert.
Damit die Deko geklebt werden kann, gibt es drei Böden, die ich eingezogen habe (Bild 1+2) .
Achtung, es folgt eine Bilderflut, damit ihr euch alles besser vorstellen könnt 🙂

Ich hoffe meine Karte gefällt euch bzw. dem Brautpaar und sie bekommt einen extra schönen Platz irgendwo. Weiter geht es bei Jennie – viel Spaß!