Gutschein Verpackung

Eine Kollegin von mir hatte letztens Geburtstag und ich habe eine schnelle Verpackung für den Gutschein gewerkelt. Ich habe das Designpapier  „Bunte Partie“ genutzt und mit Hilf des Stanz- und Falzbretts für Umschläge eine Verpackung gezaubert. Verziert wurde mit zwei Luftballons in Curry-Gelb und Saharasand sowie einem Band aus Wassermelone. Noch ein bisschen Wink of Stella für den Glitzereffekt und fertig ist die Verpackung.

Zur Konfirmation…

IMG_1205Die nächsten Tage erwarten euch ein paar Konfirmationskarten auf meinem Blog, sowohl Bestellungen als auch selber verschenkte. Den Anfang macht diese Karte in Wassermelone. Ich habe als Hintergrund das Stampin Resist Papier genommen, welches ich noch von einer SAB übrig hatte. Dieses wurde mit Wassermelone und einem Fingerschwämmchen eingefärbt, damit das Muster sichtbar wird. Das Kreuz ist mit der Stanze „Modernes Label“ entstanden. Wie genau könnt ihr hier nachlesen.
Ein kleiner Zweig aus Smaragdgrün und die kleinen Itty Bitty Blüten in Curry-Gelb – fertig ist die Karte. Der Spruch kommt aus dem Set „Segenswünsche“.

Ballon-Schüttelfenster

IMG_1134Für eine ganz besondere Kundin, die immer wieder Karten bei mir bestellt, habe ich mir eine etwas aufwendigere Karte überlegt: ein Schüttelfenster. Doch fangen wir bei der Basis an. Auf Flüsterweiß habe ich Minzmakrone geklebt, als Hintergrund das Designpapier „Meine Party“ genutzt und als Rahmen das Stück Flüsterweiß mit Herzen geprägt. In das Schüttelfenster kamen Ballons in Curry-Gelb, Minzmakrone, Wassermelone und Diamantengleißen. Am Besten bekommt man ein Schüttelfenster mit den Schaumstoffklebestreifen von SU hin. Noch ein kleiner Ballon außen an das Fenster, einen Spruch in Wassermelone und fertig ist die Karte.
Meine Kundin hat sich sehr über die Karte gefreut, was sagt ihr dazu? 

Rosa Ostern

IMG_1122Schön langsam können wir uns schon auf Ostern vorbereiten. Klassisch, wie jedes Jahr, habe ich wieder einen Auftrag für Osterkarten erhalten. Ich läute also die Oster-Saison mit einer Karte in Kirschblüte ein. Die Eier wurden zusätzlich mit Curry-Gelb und Osterglocke verziert. Wer sich jetzt fragt, wie ich die Punkte hin bekommen habe: mit einem Radiergummi, der an vielen Bleistiften dran ist. Ja ihr habt richtig gelesen, den kann man auch zum stempeln verwenden, wenn mal gerade die richtige Größe nicht verfügbar ist im Stempel-Repertoire 😉
Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass nicht viel von SU ist. Leider bieten sie für meinen Geschmack nicht so viele tolle Sachen zu Ostern an.

Tischkalender Nummer 2

img_0878Da ich ja nicht alleine an unserer Insel im Büro sitze, hat meine Kollegin auch einen Kalender bekommen gehabt. Ihren habe ich in Glutrot gehalten,  das Designpapier „Jede Menge Liebe“, das Stempelset „Ballonparty“ und eine Blüte aus den Framelits Pflanzen Potpourri wurde für die Deko verwendet. Die weiße Blüte habe ich mit einem Fingerschwamm noch in Glutrot eingefärbt. Einen currygelben Stemel hat die Blüte noch in die Mitte bekommen, ein kleiner Kontrast sozusagen.

Gutscheinverpackung

Eine sehr liebe Kollegin hatte letztens Geburtstag und wir hatten uns dafür entschieden ihr einen Gutschein zu schenken. Da man aktuell immer mehr Scheck-Karten kaufen kann, musste eine Verpackung her für die Karte. Ich habe etwas im Netz gesucht und diese hier gefunden:

Ich hoffe ihr könnt auf den Bildern sehen, wie die Karte gemacht ist. Als Basis diente Elfenbein und wurde verziert mit Designpapier aus dem Blog „Meine Party“. Der Stempel, der zum Einsatz kam, ist der „Stylized Birthday“ Stempel. Noch eine Blüte mit der Big Shot in Wassermelone und Curry-Gelb ausgestanz und etwas verziert und fertig ist die Karte. Damit der Deckel besser hält, habe ich noch ein Band drumrum gewickelt.

Viele, viele bunte… Legos!

 

Das hätte ich auch gerne gehabt: die Studienzeit ist zu Ende und als kleines Dankeschön verschenkt die nette Dame vom Empfang aka Studierendenservice, passend zum Studiengang Immobilien, einen süßen Legostein für die Zukunft. Ihr glaubt mir nicht? Doch das ist wirklich passiert, nur, dass ich die Dame aus dem Studierendenservice sehr gut kenne und ihr geholfen habe die Legos zu bauen 🙂

Nach einer Anleitung von YouTube haben wir uns ausnahmsweise mal kein Stampin Up Papier geschnappt, aber dafür das Stanz- und Falzbrett von SU für Umschläge. Rein passt ein Roche. Was haltet ihr von den süßen Dingern? 😉