Selbstschließende Box als Dankeschön

IMG_1076Letztens kam eine Kollegin Freitagnachmittag um 17 Uhr und hat gefragt, ob jemand von uns ihren Rhabarber mitnehmen möchte. Sie hatte so viel im Garten, dass sie ihn unter den Kollegen verschenkt hat. Da ich an dem Wochenende zu Hause war, endlich mal wieder nach langer Zeit, hab ich ihn gerne genommen und einen leckeren Rhabarberkuchen mit Amarettini gezaubert. Da ich mich dafür bedanken wollte, sie hat kein Geld oder so gewollt dafür, habe ich ihr dann am Montag eine Selbstschließende Box mit zwei Kisses drin geschenkt.

Die Box hatte ich schon seit längerem im Auge, um sie mal auszuprobieren, denn ich konnte mir nicht so richtig vorstellen, dass die Box von alleine zu bleibt. Aber sie tut es tatsächlich! Die Anleitung, nach der ich sie gemacht habe, findet ihr bei Jana. IMG_1080

Entstanden ist sie aus einem halben Bogen Designpapier aus dem Blog „Jede Menge Liebe“. Eine kleine Blüte und eine Perle und noch ein kleines Schild mit „Danke“ und schon ist sie fertig die kleine Box. Ich habe mich hier auf die Farbe Calypso konzentriert, da ich diese Farbe total toll finde! Was sagt ihr zu meiner ersten selbstschließenden Box?

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Selbstschließende Box als Dankeschön

  1. Pingback: Teil 3: Workshop – Swirly Bird | Bruni's Creative Corner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s